Hilfe bei Sinusitis

Hilfe bei Sinusitis

Die gezielte Behandlung einer Nasennebenhöhlenentzündung kann helfen, die Symptome zu lindern und Komplikationen vorzubeugen.

Lesen Sie hier, was wirklich hilft.
Mehr erfahren

Otriven SinuSpray 0,1%
Otriven
SinuSpray 0,1%

Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen (Sinusitis): Otriven SinuSpray 0,1 % bewirkt ein schnelles Abschwellen der Nasenschleimhaut.

CHDE/CHOTRI/0017/18 – 20180511

Mehr erfahren

Nasennebenhöhlen OP
Nasennebenhöhlen OP

In manchen Fällen kann eine Operation bei Sinusitis sinnvoll sein.
Mehr erfahren

Sinusitis: Mythos oder Wahrheit?Sinusitis:
Mythos oder Wahrheit?

Lesen Sie hier, was wirklich stimmt. mehr

Tipps
bei Sinusitis
Tipps bei Sinusitis

Was tun bei Sinusitis? Hier finden Sie bewährte Tipps. mehr

Was jetzt wichtig ist
  • 1.Schonen

    Körperliche Schonung tut bei einer Sinusitis gut. mehr

  • 2.Viel trinken

    Achten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. mehr

  • 3.Medikamente

    Abschwellende Nasensprays können die Behandlung unterstützen. mehr

Hilfe aus der Apotheke
Wirkt schnell und langanhaltend
Otriven Sinuspray 0,1%
Otriven SinuSpray


Das abschwellende Nasenspray zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen (Sinusitis).

  • Für ein schnelles Abschwellen der Nasenschleimhaut
  • Erleichtert den Abfluss von Sekreten
  • Mit der Frische von Menthol (Aromastoff)
  • Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren
CHDE/CHOTRI/0017/18 – 20180511
Sinusitis bei Kindern:
Tipps
Sinusitis bei Kindern: Tipps

Was tun, wenn Kinder eine Nasennebenhöhlenentzündung haben? mehr

Sinusitis vorbeugen:
Tipps
Sinusitis vorbeugen: Tipps

So schützen Sie sich vor einer unangenehmen Sinusitis. mehr

Hausmittel bei
Sinusitis
Hausmittel bei Sinusitis

Diese Hausmittel haben sich bei Sinusitis bewährt. mehr

Disclaimer:
© 2018 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.